Produkt- und Verfahrensentwicklung zur industriellen Fertigung
smarter, nachhaltiger, modularer Leichtbaugebäude mit hohem
Vorfertigungsgrad, hoher Energieeffizienz und hohem
Nutzerkomfort – SmartModuLe​

Laufzeit

Träger

Kennzeichen

Ansprechpartner

Konsortium

03/2019 – 02/2021

AiF projekt GmbH; ZIM international

ZF4574603LL9

Dipl.-Ing. Robert Seibt

  • LF Elektro GmbH

  • Bismarker Containerbau GmbH

  • Eltech Blückl GmbH

  • bäder-heizsysteme-schneider GmbH

Gesamtziel des Vorhabens ist die Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren zur industriellen Fertigung smarter modularer Leichtbaugebäude mit hohem Vorfertigungsgrad, hoher Energieeffizienz und hohem Nutzerkomfort. Hierfür entwickelt ISE das funktional-konstruktive Gesamtkonzept sowie das autonom energetisch optimierende und kostengünstige Regelungssystem für optimale Energieeffizienz und akustisch passiv/aktive Schallschutzsysteme für modulare Leichtbaugebäude. Elektrotechnik Brückl GmbH entwickelt ein standarisiertes, Sensoren integrierendes‚ Steuerungs-, Erfassungs- und Regelungssystemelement für modulare Leichtbaugebäude. Für die kosten- und zeiteffiziente Verkabelung und einheitliche flexible wettergeschützte Kopplung der Leichtbaugebäude entwickelt LF Elektro ein Elektro- und IT- Leitungs- und Kopplungssystem. Das TGA-Unternehmen Schneider entwickelt Lösungen zur Gewährleistung hohen Nutzerkomforts bei maximaler Energieeffizienz unter den spezifischen bauphysikalischen Bedingungen leichter Gebäude. Bicoba entwickelt bauphysikalisch optimierte Baugruppenkonstruktionen und daraus abgeleitete kosteneffiziente Fertigungs- und Montagetechnologien für anforderungsgerechte modulare Leichtbaugebäude.